Hausbatterie

Unser Haus wird als Primärenergie Strom zur Wärmeerzeugung verbrauchen. Aus diesem Grund haben wir eine Photovoltaikanlage zur Stromerzeugung und eine Hausbatterie zur Speicherung der Energie um soviel wie möglich selbst zu verbrauchen.

Bisher war bei Viebrockhaus diese Hausbatterie von der Firma Tesla. Wir bekommen nun eine von der Firma LG.

Ich möchte hier einmal kurz einen Vergleich der beiden Batterien machen um zu zeigen, dass wir uns freuen können nun eine LG Batterie zu bekommen:

vergleich-tesla-vs-lg

Man sieht hier die Daten in denen die LG der Tesla Powerwall 1 überlegen ist. Die Nutzbare Energie, das bedeutet wieviel Energie kann ich max. Speichern ohne den Akku zu schädigen. Die Max. Leistung, dies bedeutet wieviel Energie kann ich gleichzeitig aus der Batterie abrufen, bzw. Einspeisen. Als Veranschaulichung ein Induktionsfeld von 80 cm Breite hat eine Spitzenlast von 2,4 kW, ein moderner Wärmepumpentrockner 1 kW.

Und dazu ist die LG Batterie auch noch kleiner und wiegt weniger.

lg-chem-li-ionen-speichersystem-resu-7h-400v

Das Beste kommt dann zum Schluss, trotz der besseren Daten kostet die LG auch noch weniger als die Tesla Powerwall.

Advertisements

6 Kommentare zu „Hausbatterie

  1. Oh, das ist ja interessant.
    Verbaut Viebrock jetzt generell in den KFW-40-Plus Häusern die LG Batterie oder ist das nur in eurem Fall auf besonderen Wunsch geschehen? Wir bauen nämlich nächstes Jahr auch ein Viebrockhaus.

    Gefällt mir

  2. darf man fragen was die LG batterie kostet?

    Habt ihr euch auch die Powerwall 2 von Tesla angeschaut?
    Meiner Recherche nach ist das aktuell mit abstand die günstigste, vorallem da diese auch schon einen Wechselrichter integriert hat.

    Gefällt mir

    1. Hallo Roland, wir haben mit Viebrockhaus ein Gesamtkonzept geordert, deshalb kann ich leider nichts zu Einzelpreisen sagen. Die LG-Batterie ist jedenfalls günstiger (Reduzierung des Gesamtpreises) als die PW1.

      Zum Thema PW2 kann ich nur sagen, dass diese von Viebrockhaus nicht angeboten wird. Derzeit gibt es für Europa auch noch keine Preisaussage. Man kann nur von den Preisen der US Version (48V zu 400V in Europa) annehmen, dass die Euro/KW Leistung preisgünstig ist. Betrachtet man das Gesamtkonzept z.B. Einbau, Nachteile des Wechselrichters etc. relativiert sich das aber schon wieder. Wir werden sehen wie sich der Markt entwickelt, wenn die PW2 hier verfügbar ist.

      Gefällt mir

  3. hi s_und_b,

    ja hab mir gedacht das ihr da an Viebrockhaus gebunden seid 🙂

    die PW2 soll ab Februar in Deutschland verfügbar sein.
    Sie liefert 13,5 kwh nutzbare Kapazität
    und eine Dauerleistung von 5KW (bis 7KW peak)
    Kosten inkl. Installation wären vorraussichtlich ca. 7.200€

    in wie weit die Angaben stimmen kann ich natürlich nicht sagen.

    für mich lohnt es sich leider nocht nicht, da müsste der PReis schon um 50% fallen 🙂

    Ich bin immer neugierig wie sich solche Systeme in der Praxis bewähren.
    Wie du gesagt hast die Zeit und der Markt werden es zeigen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s